Bewertungskriterien für Spiele

Hallo zusammen,

Da ich in Zukunft auch ein paar Computerspiele hier rezensieren werde, möchte ich euch in diesem Post meine Kriterien für zukünftige Rezessionen darlegen.
Die Liste ist nicht als endgültig zu verstehen und kann von mir erweitert werden, wenn dies notwendig ist.

In jeder der Kategorien kann ein Spiel bis zu 5 Punkte sammeln. Dabei gilt: 0 Punkte ist echt mies, 5 Punkte sind super toll. Zur Vereinfachung stelle ich die Punkte mit leeren, viertel, halb, dreiviertel oder vollen Sternchen dar.

Grafik

Hierbei will ich feststellen, ob ein Spiel eine gute und stimmige Grafik hat. Das bedeutet, das es möglichst keine Artefakte gibt und die Grafik selber sehr schön zum anschauen ist. Logischerweise kann es vorkommen, das ich immer wieder mal auch ältere Spiele in meine Rezessionen aufnehme. Bei denen versuche ich natürlich das Erscheinungsjahr mit zu berücksichtigen, wenn ich solche Kriterien bewerte, welche doch stark Hardware- und Engineabhängig sind.

Sound, Musik & Soundtrack

In diesem Punkt wird die akustische Beschallung von mir bewertet. Es fließen also alle Dinge hinein, die irgendwie über einen Lautsprecher ausgegeben werden können. Das können die entsprechenden Geräusche des UIs, Sprachausgaben von Charakteren oder aber der Hintergrundsoundtrack sein. Dies ist ein wichtiger Punkt, der für ein gelungenes Ambiente stimmen muss.

Spieldesign

Das betrifft das allgemeine Design des Spiels. Desto liebevoller ein Spiel designt ist und auch auf Einzelheiten und dergleichen geachtet worden ist, desto mehr Punkte können hier geholt werden.

Story / Kampagne

Eine gute Story ist immer wichtig. Nicht nur für Bücher, sondern auch für gute Spiele. Es gibt natürlich Spiele, die keinerlei Story beinhalten können. Ein Beispiel wäre zum Beispiel eine Städtebausimulation. Auch gibt es Spiele, die nicht auf einer Story aufbauen, sondern auf einer Kampagne, welche zum Beispiel in Levels gesplittet ist.

Steuerung

Damit möchte ich beleuchten, ob die Steuerung des Spiels vernünftig ist und (zumindest für mich) leicht zu handeln. Es sollte also relativ leicht sein volle Punktezahl zu erreichen.

Schwierigkeitsgrad

Damit möchte ich bewerten, ob ein Spiel entweder zu einfach oder zu schwer ist. Ein gesundes Mittelmaß ergibt volle Punktzahl.

Langzeitspielspaß

Natürlich muss noch in den Kriterienkatalog einfließen, ob ein Spiel auch tatsächlich Langzeitspielspaß bereithält. Entweder ein Spiel macht Spaß immer wieder gespielt zu werden, oder weil es die Möglichkeit gibt in immer neuen Settings neu zu starten.

Gesamt

Zum Schluss haben wir einen Punkt, welcher ein Gesamtergebnis definiert. D.h. alle Punkte durch die Anzahl der gemessenen Kriterien ergibt das Gesamtergebnis.