Anakin und die Yuuzhan Vong – Greg Keyes

Anakin und die Yuuzhan VongDie Yuuzhan Vong ist schon am Ende des letzten Buches etwas unbeschreibliches getan. Sie haben sich mittels manipuliertem Villip mit den Ungläubigen aus der restlichen Galaxis über deren Technik in Verbindung gesetzt.
Ihre einzige Botschaft lautet: Wir haben was wir wollten, nun können wir in Frieden koexisteren, sofern wir die Jedi-Ritter von euch bekommen. Hier beginnt “Anakin und die Yuuzhan Vong.”

Während in der ganzen neuen Republik nun Jagt auf die Jedi gemacht wird, bereiten derweil die Yuuzhan Vong einen Schlag gegen die Jedi-Akademie auf Jedi-Planeten Javin 4 vor. Als Luke davon erfährt, versucht er so schnell wie möglich eine Rettungsexpidition zu senden. Dabei muss er den Wiederstand des Regierungschefs überwinden und auf Dritte zurückgreifen. Zum Glück hat er als Held der Rebellion und oberster Jedi noch viele Freunde auf die er sich verlassen kann.
Währenddessen begibt sich Hans und Leias Sohn Anakin auf eigene Faust nach Javin 4 um seine Freundin Tahiri zu retten.
Dies scheint in einer ausweglosen Situation zu Enden, welche für ihn in der Sklaverei zu enden scheint. Schafft er es dort wieder raus zu kommen?

Ein spannendender Roman der den Namen “Star Wars” alle Ehre macht. Ich bin begeistert und gespannt, was als Nächstes geschieht!

Verlag: Blanvalet
ISBN: 3-442-36101-X