ASP – Best of Rockshow – Markgrafenhalle, Schwabach

Die Markgrafenhalle in Schwabach lud ein sich ein 150 Minuten Konzert der Gruppe ASP anzuhören und wir waren dabei. Dabei wurde das Konzert in zwei Tage gespalten, die einmal als Best of Rockshow und eine Rar und Pur Show betitelt sind. Leider fehlt mir die Zeit um auch den zweiten Teil zu sehen, welche “ASP, wie ihr sie noch nie gesehen habt” sein sollen.

Da ich (wie zuvor bei ASP: von Zauberbrüdern schon geschrieben) nicht sehr viel von ASP kenne, habe ich sie mir gerne einmal live angeschaut.
Musikalisch haben sie eine super Performance hingelegt und auch so ziemlich jedes Lied gespielt, das ich selber gerne von der Gruppe höre.
Es sind heute sicherlich ein oder zwei Lieder dazu gekommen, die ich mir in Zukunft öfters einmal anhören werde.

Jubiläums-Geschenk

Sehr schön fand ich, dass die Gruppe sich selber ein Lied hat singen lassen, als Jubiläums-Geschenk. Das Publikum hat meiner Meinung nach die an es gestellte Aufgabe auch sehr gut gemeistert. Es wurde sich auch überschwänglich dafür bedankt.

Was mir auch gefallen hat, war dass das Lichtscript sich gut in die einzelnen Lieder eingepasst hat. Auch war der Ton gut abgestimmt.
Leider war die Bühnenshow selber relativ statisch. D.h. bis auf den Sänger hat sich nicht sehr viel auf der Bühne bewegt. Wenngleich der sich auch sehr viel bewegt hat. Nur selten kamen die Gitarristen und Bassisten mal einen Schritt vor, oder zurück.

Alles in allem kann ich sagen, dass ich mich sehr über die 150 Minuten gefreut habe und mir sicherlich die Gruppe im Rahmen eines Festivals wieder gerne anschaue.