Die Flüsse von London – Ben Aaronovitch

Die Flüsse von LondonFür mich ist Ben Aaronovitch selber ein neuer Autor. Ein unbeschriebenes Blatt.
Genauso sind die Flüsse von London ein absolut unbeschriebenes Blatt.

Das Buch beschreibt mit einer guten Mischung aus Magie und echtem Leben die Wirklichkeit von dem Londoner Constable Peter Grant.
Dieser gerät zufällig in eine übernatürliche Geschichte. Dort macht er Bekanntschaft mit einem Leiter aus einer anderen Abteilung der Metropolitan Police. Und ehe er sich versehen kann, ist er auch schon dorthin versetzt.
Nun darf er anstelle von gewöhnlichen Kriminellen, Personen aussergewöhnlicher Natur jagen. Hierzu zählen Vampire, fremde Magier und natürlich muss er sich auch mit den Flussgottheiten von London herumschlagen.

Das Buch ist spannend geschrieben und hat einen starken “Wann gehts weiter?”-Faktor.

Autor: Ben Aaronovitch
Verlag: dtv
ISBN: 978-3-423-21341-7