#GedankenZurNacht

Ein weiterer #GedankenZurNacht, welchen ich mit euch teilen und ein wenig erläutern möchte.

Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine Andere.

Das ist wahrscheinlich einer der kontroversesten Gedanken, die ich bis jetzt geäußert habe.
Es mir nicht darum zu sagen: “Hey, dein Freund/Kumpel/Familienmitglied ist gestorben. Kopf hoch, da kommt schon wer Neues.” Das wäre eindeutig zu endgültig.
Es gibt Situationen auf denen meine Gedanken auch nicht passen. Ich bin ja schließlich auch kein weiser Guru und Halbgott. Ich lerne ebenfalls mit jedem neuen Gedanken eine neue Welt kennen.

Was ich dennoch mit diesem Gedanken ausdrücken möchte ist, dass wir manchmal von “Schicksalsschlägen” getroffen werden, welche wir im ersten Moment nicht verkraften wollen und auch nicht verkraften können.
Ich möchte hier das Beispiel einer unerwiderten Liebe oder einer abgebrochenen Beziehung anführen.
Nehmen wir an, wir wären jahrelang mit einer Person zusammen und die Beziehung läuft mehr oder weniger gut. Irgendwann entscheidet sich das die bestehende Beziehung Brüche geht und beide Personen mehr oder weniger in beiderseitigem Verständnis die Beziehung auflösen.
Dies kann natürlich dazu führen das für wenigstens eine der beiden Personen eine bisherige Welt zusammenfällt. Dies ist im ersten Moment natürlich so eines der schlimmsten Dinge die passieren können. Die Gewohnheit, die man sich gemacht hat liegt darnieder und die Person weiß erstmal nicht wie es weiter gehen kann, da die Situation mehr oder weniger unerwartet kommt und nicht jeder die Zeit hat sich darauf vorzubereiten.

Gleiches gilt auch für die Situation, dass jemand sich Hoffnung auf eine unerwiderte Liebe macht und bald gewohnheitsmäßig einfach darauf hofft, dass die andere Person seine mehr oder weniger stillen Gebete erhört.
Sobald sich diese Person nun strikt klar macht dass es nichts wird und dieses von der liebenden Person auch realisiert wird, ist es nun möglich dieses Kapitel abzuschließen.

In beiden Fällen schließen sich nun also Türen.
Aber gleichzeitig öffnet sich eine weitere Tür, welche uns zum Beispiel Freiheit bringen kann.
Es ist möglich, dass wir am Ende der Beziehung aus den gewohnten Strukturen ausbrechen können und uns ein völlig neues Dasein aufbauen. Vielleicht mussten wir früher immer auf den Partner Rücksicht nehmen, da dieser spezielle Ansprüche an das gemeinsame Essen oder etwas anderes hatte. Nun können wir wieder unser eigenes Essen so zubereiten, wie wir es wünschen und haben die Möglichkeit neue Möglichkeiten zu variieren und auszuprobieren.
Vielleicht hatte unser Partner vorher ein großes Problem mit seiner Eifersucht und wir haben deswegen zurück gesteckt und weniger Freunde besucht als wir wollten. Nun haben wir die Möglichkeit diese wieder zu sehen und uns an deren Anwesenheit zu erfreuen.
Auch wenn die unerwiderte Liebe uns klipp und klar macht das wir niemals etwas mit ihr anfangen kann, kann uns eine neue Tür öffnen. So können wir diesen Umstand realisieren und uns von dieser Liebe befreien. Wir haben die Möglichkeit los zu lassen und uns wieder Gedanken um andere Menschen machen.
Natürlich haben wir in den Beispielen die Möglichkeit uns neu zu verlieben und weitere Türen zu öffnen.