Das zweite Königreich – Rebecca Gable

Das zweite KönigreichMit “Das zweite Königreich”  hat Rebecca Gable einen sehr schönen historischen Roman geschaffen.
Er spielt im England zu Zeiten von William des Eroberers.

Caedmon, der Sohn eines landbesitzenden Thane in East Anglia, wird von seinem Vater mit auf eine diplomatische Reise zum Sitz des Normannischen Herrschers William den Bastard geschickt.
Dort, in Rouen, lernt er den Bruder des englischen Herrschers kennen, der dort als “Gast” lebt.
Anfangs hadert Caedmon noch seines Schicksals, integriert sich aber sehr schnell in die normannische Gesellschaft als Übersetzer des Herzogs.
Als William sich seines Erbrechts, der englischen Krone, bedroht fühlt, beginnt er einen Eroberungsfeldzug um diesen zu sichern. Caedmon darf ihn begleiten und auch die Übersetzungen zwischen Engländern und Normannen machen.
Schnell merkt er das William seinen getreuen Vasallen viel Vertrauen und auch Güter entgegen bringt, während er seine Feind gnadenlos ausmerzt und nieder schlägt.
Caedmons Leben könnte einfach sein, wäre da nicht noch Aliesa, welche die Frau seines besten Freundes wird.

Fazit

Ein spannender Roman mit Intrigen, in die die Hauptperson immer wieder unfreiwillig verstrickt wird. Sehr lesenswert, wenngleich auch sehr dick.
Ich freue mich schon darauf den nächsten Band zu lesen, der zeitlich anschließt.

Autor: Rebecca Gable
Verlag: Bastei Lübbe
ISBN: 3-404-14808-8