Amphi Festival – Sonntag

Am Amphi Festival-Sonntag des war dann der Sturm und damit auch die Sturmwarnung vorbei.
Die Außengelände wurden geöffnet, die Menschenmassen verteilten sich.
Trotzdem wurden viele Bands sehr früh eingeschoben um Platz zu schaffen.

So habe ich vor dem ersten Hauptact des Tages noch ein wenig von Diorama mitbekommen können. Da es nur zwei Lieder waren, enthalte ich mich eines Kommentars.

Pokaemon Reaktor

Dafür hat wohl Pokaemon Reaktor mehr Publikum gehabt, als gehofft. Und es war gut so.
Die fünf-köpfige-Band brachte sehr gute Stimmung unter das Publikum. Auch die erste Wall-of-Death auf einem Gothik-Festival wurde gegen Ende Konzerts gebaut. Zumindest die erste WoD, die ich selber mitbekommen habe.
Für das nächste Konzert wurde Pogo und ein Circle-Pit versprochen.

20150726_130400 20150726_130420
20150726_131113 20150726_131625
20150726_133822 20150726_133855
Nach Pokaemon Reaktor ging es wieder zurück in die Halle zu Das Ich.
Wie schon die letzten Male gab es von den drei Musikern eine sehr gute Performance auf der Bühne. Auch der Sound war überragend und brachte gute Stimmung unter das Volk.
Leider gab es leichte Probleme mit der Technik. Die machten das Erlebnis aber dennoch nicht schmäler.
Als Zugabe-Act gab es dann eine Acapella-Version von “Probier es mal mit Gemütlichkeit”, bevor Das Destilat gespielt wurde.
Als Co-Act hatte Das Ich Schneewittchen dabei.

Danach ging es wieder an die frische Luft.
Leider konnte ich nur ein wenig von Qntal hören, aber kaum sehen. Daher gibt es hierfür auch keine Photos.
Was ich mitbekommen habe, war ein sehr schöner Sound und machte Lust auf mehr. Daher fand ich es schade, nur die letzten Lieder mitbekommen zu haben.

Welle:Erdball

Dafür ging es mit Welle:Erdball weiter. Welle:Erdball ist eine großartige Band, die wie üblich eine überragende Bühnenperformance hingelegt hat. Auch hier wurde, wie mein Solo-Konzert viele Spielereien ausgepackt. Die Stimmung unter dem Publikum war gut. Nur konnte sich das Publikum keinerlei Lieder wünschen, da die Zeit begrenzter war.
Auch musste ich hinterher feststellen, das es sich um den letzten Auftritt der diesjährigen Tour handelte.
Schön fand ich es, das die Band auch hier einen Hinweis auf eine Unterschriftenaktion für Tiere gemacht hat.

20150726_175606 20150726_175619
20150726_181205 20150726_182903
20150726_181432 20150726_181640

Samsas Traum

Dann gab es für Samsas Traum noch eine zweite Chance für den WGT-Auftritt.
Diesmal hat die Technik funktioniert und die Band konnte auf dem Amphi Festival überzeugen.
Leider fing es pünktlich zu regnen an, so das man in den hinteren Rängen hauptsächlich Regenschirme sehen konnte.

20150726_192120 20150726_193211