Dynastie des Bösen – Drew Karpyshyn

Dynastie des BösenDer letzte Band der Darth Bane-Trilogie “Dynastie des Bösen” beschäftigt sich natürlich damit, dass der Titel des Sith-Lord wechselt. Hier wird der Grundstein gelegt, um die Zukunft der Sith zu bestimmen.

Darth Bane selber ist durch den Gebrauch der dunklen Seite der Macht gezeichnet. Auch die Orbalisken taten ihr übriges.
In der Zwischenzweit schwelt der Konflikt zwischen Meister und Schülerin Zannah.

Darth Bane selber zweifelt am Ehrgeiz seiner Schülerin, den Anspruch auf seinen Titel zu erheben. Aufgrund seiner Zeichnung sucht er einen lebensverlängernden Ritus der Sith. Dieser Ritus hat seinerzeit Darth Andeddu zu über 400 Jahren Macht geholfen.
Er hofft in der Zwischenzeit Zannah mit einer Aufgabe beschäftigt zu wissen, in der er Andeddus Holocron beschafft. Das soll ihm das notwendige Wissen vermitteln.
Kaum von seiner Expedition zurück gekehrt erscheint eine alte Bekannte, die auf Rache aus ist: Die Tochter des Heilers aus “Schöpfer der Dunkelheit.” Auch ist Zannah bereit sich ihrem Meister zu stellen, um sein Erbe an zu treten.

Wie ist es denn nun?

Das Buch vereint sehr viele verschiedene Schicksale. Alle Charaktere haben ihre festen Ambitionen und jeder, noch so unwichtige Charakter bleibt sich treu. Ein Zug, den man dem Autor und Lektor zuschreiben muss. Oft genug gibt es Bücher, in denen die Charaktere mitten im Buch feststellen, etwas anderes zu wollen; einen anderen Wesenszug haben; irgendetwas fundamentales anders tun wollen. So etwas liest sich natürlich nicht gut und gibt wohl falsche Überraschungen an den Leser weiter. Zumindest unvermittelte und spontane Wesensänderungen sind sehr schwer zu verstehen.

Die Geschichte ist sehr spannend geschrieben und auch das Problem des vorherigen Bandes gibt es nicht. Der geneigte Leser meines Blogs erinnert sich sicher, das ich im Vorband bemängelt habe, dass dort Szenen nicht so auseinander geschnitten sind, das sie auch für das Auge getrennt waren. Für mich wäre das ein Punkt, den man machen sollte um die Ordnung innerhalb des Textes her zu stellen.
Zusammengefasst kann ich sagen: “Dynastie des Bösen” macht dem Star Wars Universum alle Ehre. Es hat mich sehr gefreut es lesen zu dürfen.

Als nächstes werde ich wohl in die alte Republik abtauchen und schauen, was es dort für Abenteuer zu entdecken gibt.
Wenn ich so weiter lese, könnte ich fast glauben, das ich am Ende des Jahres mit dem Star Wars Universum durch bin. Mal sehen, ob sich das so bewahrheitet.

Autor: Drew Karpyshyn
Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3442375592